Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Wieck/Ladebow aus der Luft (Quelle: Heino Förste)
Wieck/Ladebow aus der Luft (Quelle: Heino Förste)

Heino Förste

OTV Wieck und Ladebow: Bericht von der OTV-Sitzung am 17. April 2018

+++ Heino Förste berichtet zu: Straßenausbau Ladebow wieder in Diskussion - Ergebnis: Änderungsvorschlag liegt vor +++ Baumpflanzungen anläßlich des 770-jährigen Ortsjubiläum +++ OTV-Budget: Anträge bestätigt für 770 Jahre Wieck - Heimatverein Wieck ev i.G., Ausstellungstafeln 770 Jahre Wieck - Heimatverein Wieck e.V. i.G. sowie Vortragsabend 770 Jahre Ladebow - B. Lieschefsky & H. Förste +++

 

Am 17. April tagte die Ortsteilvertretung (ursprüngliche Tagesordnung).

Straßenausbau Ladebow

Wie der heutigen OZ zu entnehmen ist, war der nun bevorstehende Straßenausbau ein Thema. Der Artikel in der OZ gibt allerdings ein nicht ganz richtiges Bild der Diskussion wieder.

Den Eigentümern der Häuser Clara-Zetkin-Straße 2 und Max-Reimann-Str. 31c geht es darum, dass sie für den Abschnitt vor der Zetkinstr. 2, der laut der aktuellen Planung nicht erneuert wird, auch nicht für die Kosten der Erneuerung der Zetkin-Str 3-6 aufkommen wollen. Ihnen entsteht durch die Ausbaumaßnahme kein Vorteil. Die Beteiligung an den Ausbaukosten setzen aber diesen Vorteil für die Anlieger voraus.

Mit unserer Tischvorlage wird  diesem Ansinnen Rechnung getragen. In der Vorlage wird gefordert, dass die Abschnittsbildung entsprechend der Bauplanung geändert wird. Der Bereich Zetkin-Str. 8-12 sollte sowieso nicht erneuert werden (außer Beleuchtung), Zetkin 3-6 wird wie geplant, auch ausgebaut.

Konkret heißt das, dass wie geplant ausgebaut wird, jedoch die Abschnittsbildung geändert sollund somit die Eigentümer der oben genannten Häuser an den Kosten des auszubauenden Abschnittes Zetkin 3-6 nicht beteiligt werden. Und das alles unter der Voraussetzung, dass die Stadt / Bürgerschaft da mitgeht.

Vorlage

 

Baumpflanzungen in Verbindung mit 770-jährigem Ortsjubiläum

Eine Eigentümergemeinschaft aus Ladebow, die durch die Fällung von 2 Bäumen auf ihrem Grundstück verpflichtet ist, Ausgleichspflanzungen vorzunehmen, schlug vor, diese Bäume auf öffentlichem Grund zu pflanzen und damit dem Ortsteil Ladebow zum 770 jährigen Ortsjubiläum zu schenken.

Diese sollen als Verlängerung der Lindenreihe, die in Wieck an der Kirche beginnt, hinter der Ortsgrenze Ladebow zu pflanzen. In den ersten drei Jahren übernimmt die Eigentümergemeinschft die Baumpflege.

Wir meinen, eine gute Idee. Vorstellbar ist, dass wir mit Mitteln des OTV Budgets diese Idee unterstützen, in dem 2 weitere Bäume darüber finanziert werden. Damit wäre die Lindenreihe dann vollständig.

 

OTV-Budget: Weitere Anträge bestätigt

Folgende Anträge für das OTV Budget wurden bestätigt:

# 770 Jahre Wieck - Heimatverein Wieck ev i.G. (500 € für GEMA-Gebühren)
# Ausstellungstafeln 770 Jahre Wieck - Heimatverein Wieg e.V. i.G. (348,93 € Druckkosten)
# Vortragsabend 770 Jahre Ladebow, B. Lieschefsky & H. Förste 

[Hinweis: Das Wiecker Jubiläum wird am 9./10.6. gefeiert, vorläufiges Programm siehe Tagesordnung S. 16]

 

Beste Grüße

Heino Förste

http://www.ladebow.de/


Neues vom Klarschiff

Aktuelles in HGW

OZ: Neuste Nachrichten

  1. 17:00 - 20:00 Uhr
    Greifswald, Rathaus, Senatssaal

    Fraktionssitzung Dezember

    Vorbereitung der anstehenden Bürgerschaft mehr

    In meinen Kalender eintragen

Kontaktdaten

Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE und PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ

Geschäftsstelle: Lange Straße 13, 17489 Greifswald

Sprechzeiten in der Geschäftsstelle:

Mittwoch:   15:30 - 18:30 Uhr
                     und nach Vereinbarung

Telefon: (0 38 34) 59 46 29

E-Mail: linksfraktion-greifswald(at)web.de

 

Fraktionsvorsitzender:
Dr. Jörn Kasbohm

Fraktionsgeschäftsführung:
Juliane Jahn, Marvin Medau